Wertschätzung

Wertschätzung ist der Schatz des Lebens

Wertschätzung

Wertschätzung ist der Schatz des Lebens. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg in allen Lebenssituationen. Das ist deutlich zu erkennen. Der Schatz des Lebens liegt direkt vor unserer Nase, denn Wertschätzung funktioniert auf eine bestimmte Weise. Dabei ist kein Geld erforderlich. Die Wirkung findet in der Macht der Gedanken statt. Ausschließlich in gegenseitiger Achtung und Liebe. So finden sich ganz automatisch lebens- und liebenswerte Bedingungen. Können wir das erfolgreich weitergeben, haben wir das Ziel erreich, und der Wert und Schatz des Lebens ist gefunden.

Wertschätzung ist eine wichtige Einstellung gegenüber anderen Personen und allen Dingen. Sie bringt zum Ausdruck:

  • Achtung
  • Liebe
  • Respekt

Welche Rolle spielt dabei die Persönlichkeit?

Wir finden die Antwort auf die Frage, wenn uns klar wird, dass wir als Persönlichkeit in gelernten und anerzogenen Mechanismen agieren. Je nach Persönlickeitsstruktur reagieren wir in Belastungssituationen dem entsprechend nicht angemessen. Dies geschieht immer wieder auf dieselbe und leider ungesunde Weise. Ursache dafür sind unbewusste Konflikte, die in der Kindheit ihren Ursprung hatten. So werden entsprechende Grundmuster entwickelt. Die erlernten Grundmuster steuern im Erwachsenenalter unsere Bewertungen und Handlungen. Das geschieht meistens unbewusst und emotional. Es ist das Suchen nach Balance in einer Meinungsverschiedenheit oder einem Konflikt.

Emotional möchte man nichts falsch machen und schweigt besser:

  • Nur nicht einmischen!
  • Der Schuss könnte nach hinten losgehen.

Einen andere Variante ist diese Denkweise:

  • Was habe ich damit zutun.
  • Das geht mich nichts an.
  • Die sollen doch selbst damit fertig werden.
  • Das ist nicht mein Problem.

Das persönliche Empfinden

Mit gegenseitiger Wertschätzung kann das persönliche Empfinden in Konfliktsituationen positiv verändert werden. Das geschieht durch das Einlassen auf eine andere Sichtweise. Ein Mensch, der einem anderen vertraut und wertschätzt, wird oft in seiner Weise verraten. Die entstehende Traurigkeit und Verzweiflung lassen sämtliche Funktionen zusammenbrechen. In jedem Konflikten und Krisengeschehen ist das zu beobachten. Die Gesundheit wird geschwächt. Gemeinschaften können so auseinander fallen.

Schauen wir auf politische Auseinandersetzungen wird deutlich, dass wertschätzende Umgangsformen erforderlich sind. Lösungen können nur in gegenseitiger Achtung erarbeitet werden. 

Die seelische Befindlichkeit

Die seelische Befindlichkeit wird gestärkt durch:

  • Zuwendung,
  • Verständnis und
  • Lob.

Dabei wird das allgemeine Wohlbefinden positiv gefördert. Folgende Verbesserungen können wahrgenommen werden:

  • Die Leistungsfähigkeit wird erhöht.
  • Das Selbstvertrauen wird gestärkt.
  • Die Selbstheilungskräfte können aktiviert werden.

Das alles führt zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit. Konflikte können dann friedlich beendet werden.

Das Zusammenführen von Sicht- und Handlungsweisen

Das Zusammenführen von Sicht- und Handlungsweisen, positiv wie negativ, bedeutet die Einheit. Man akzeptiert die eigene Meinung und die des Anderen. Klassisch ist das die Mediation. In der Spiritualität sprechen wir vom Integrieren der Seelenanteile.

Im Konfliktgeschehen ist es besonders wichtig, beide Meinungen zu akzeptieren. Dadurch wird das Verständnis entwickelt, die eigene Sichtweise zu veränderen, ohne dabei Schaden zu nehmen. Dies bedeutet gegenseitige Wertschätzung! Das ist für Kontrahenten immer ein Gewinn. In jede Situation kann Klarheit und Leichtigkeit gebracht werden. Sind das Herz und die Gedanken frei, entwickelt der Bauch ein warmes Gefühl. Wir wissen, dass Lösungswege gefunden werden können durch:

  • Wohlbefinden,
  • Freude und
  • beste Gesundheit.

Der zu erwartene Erfolg ist dann garantiert. Persönliche Ziele können leichter erreicht werden.

Menü