Hoffnung und Geist

Hoffnung und Geist unter den Dornen

Aufgrund der Ereignisse in der letzten Zeit möchte ich diesen Artikel erneut veröffentlichen.

Hoffnung und Geist

Hoffnung und Geist unter den Dornen finden sich dort, wo wir es nicht vermuten. Aufgrund der Ereignisse in der letzten Zeit möchte ich diesen Artikel erneut veröffentlichen. Jahr für Jahr gewinnen wir alle in vielen Bereichen mehr Erkenntnisse. Damit können wir uns auf eine neu positive Zukunft einlassen. Gedanken und Handlungsweisen werden frei und klar ausgedrückt. Wege für die richtigen Entscheidungen lassen sich finden. Immer wieder geht es dabei um das Verstehen und um die Liebe zu allem was ist.

Mangel an Liebe

Mit Mangel an Liebe kommt niemand ans Ziel. Hoffnung und Geist unter den Dornen lassen sich finden, wenn sie mit Angst und Sorge begleitet sind. Das Gewünschte tritt nicht ein. Dies führt zu geistig seelischen Blockaden. Dadurch wird das psychische Erleben beeinträchtigt, und verlangt nach Entspannung und seelische Ausgeglichenheit. Anerkennung und Erfolg können sich erst einstellen, sobald Herz und Gefühl in Balance schwingen. Das muss jetzt in der neuen Zeit begriffen werden! Wer sich selbst erkennt weiß, was das Herz benötigt.
In dem man den eigenen Mangel an Liebe versteht, kann man Konflikte loslassen. Dabei wird bewusst, dass in jeder Kommunikation auch immer Emotionen und ihre Resonanzen zu beachten sind. Die eigene Persönlichkeit wird dadurch zum Ausdruck gebracht. Dies zeigt Wirkung im Verhalten aller Beteiligten. Man kann auch sagen: “Jeder ist seines Glückes Schmied”.
Erst im gegenseitigen Einvernehmen und Verständnis, können richtige Entscheidungen getroffen werden!

Die gegenseitige Annahme und Akzeptanz geben einen Weg mit vielen Möglichkeiten frei. Das heißt nicht nur: Du bist frei, sondern jeder ist frei!
Diese Freiheit durch gegenseitiges Verständnis führt zur Gemeinschaft. Gemeinsam ist man stark, gesund, leistungsfähig, friedvoll, freudig und glücklich. Das ist Liebe!

Schlimme Nachrichten in den Medien

Immer wieder gibt es schlimme Nachrichten in den Medien. Terror, Gewalt gegen die Natur sowie Mensch und Tier, politisches Tauziehen, wirtschaftliche Korruptionen und der Klimawandel schocken die Menschen zutiefst. Die Herzen von vielen werden angegriffen. Es gibt offensichtlich kein Tabu mehr! Man erlebt zunehmend folgendes:

  • Kirche und Glaube werden mißachtet. Die seit Jahrhunderten geschützten Räume und Plätze werden nicht mehr respektiert.
  • Zuflucht und Sicherheit werden schamlos angegriffen!
  • Politische Macht und Größe werden ungerecht ausgenutzt!
  • Rettungseinheiten werden blockiert, beschädigt und angegriffen!
  • Die Natur, Flora, Fauna und Tiere, die Meere und Weltressourcen werden ausgebeutet!
  • Man verbreitet Unfrieden, wo Liebe, Entspannung, Ruhe und Harmonie gerade notwendig sind!

Nicht nur Skrupellosigkeit und Neid sind, meiner Meinung nach, negative und ausschlaggebende Parameter. Es sind die vielen Ungerechtigkeiten im wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Leben. Es gibt aber immer Menschen und Nationen, die den schlimmen Auswüchsen der neuen Zeit die Stirn bieten. Sie setzten sich mit aller Kraft für eine positive Wendung und Weltordnung ein. Diesen positiven Handlungen gilt es Respekt und Hochachtung zu erweisen. Leider können nicht immer und überall positive Beschlüsse und Ergebnisse durchgesetzt werden.

Die folgenden Generationen

Die folgenden Generationen sind gefährdet. Zurzeit ist das Leid bei vielen Kindern schon sehr groß. Die kleinen und heranwachsenden Menschen werden traumatisiert und durch Stress, Terror, Krieg, Armut und Elend überfordert. Diese Kinderherzen benötigen Liebe und Frieden damit sie, im Gleichklang der Herzen und der Natur, lernen und eine glückliche Zukunft erleben können. Das sind Grundrechte, die niemand zerstören darf!

Nur gegenseitige Empathie, Mitgefühl, Wertschätzung, Hoffnung und ein friedvoller, harmonischer Geist können die Liebe in die Welt tragen!

Menü