Eiszeit

Eiszeit – Das innere Schimpfen

Eiszeit kann es auch im Hochsommer geben! Das innere Schimpfen ist der Motor der Wut. Das gilt es zu erkennen. Die Wut ist unser innerer Schmerz der Enttäuschung und Verletzung. Das macht uns krank und handlungsunfähig.

Wenn man das Vertrauen an sich selbst und die göttliche oder innere Kraft nicht verliert, dann kann klar werden, dass wir uns selbst willentlich schaden. Wir kennen den nächsten Schritt längst und handeln nicht richtig. Dabei ist das einfach, aber gleichermaßen so schwer weil wir uns selbst nicht, also Gott nicht vertrauen. Wir gehen dann den schweren Weg und könnten es doch alle, auf beiden Seiten, so einfach haben. Das Problem ist also im Kopf und nicht im Herzen zu finden.

Der Realitätsverlust

Manchmal denke ich, wo das wohl hin führt, wenn wir die Lösung kennen und nicht richtig handeln wollen?
Wenn man bedenkt, dass die Internetmöglichkeiten uns so viel vorgaukeln was schön, einfach und gut sein soll, liegt der Realitätsverlust auf der Hand. Dann sind wir schnell in der Welt von Arnold Schwarzeneggers Filmen  angekommen wie, Total Recall und Terminator.  Selbst in allen anderen Zukunftsfilme  wie, Matrix, Das fünfte Element, Star Wars, Avatar usw. wird uns schon gezeigt, wo diese vermeintlichen Fortschritte hinführen werden. Das Einfache oder Wesentliche wird in Vergessenheit geraten, bis sich  einige wenige wieder zurück besinnen, was eigentlich nur notwendig ist, und sich selbst oder die Welt retten werden. Kommt uns das nicht sehr bekannt vor….

Und was ist jetzt das Wesentliche und Einfache? Was kann ich empfehlen?

Es sind die Dinge, die wir wirklich nur brauchen, um unser Leben zu führen, in Harmonie mit der Natur und Frieden, der in uns selbst beginnt.
Ich empfehle sich selbst zu beobachten und sich im Problemfall zu fragen: Warum schimpfe ich gerade in meinen Gedanken? Was veranlasst mich gerade jetzt dazu? Wann habe ich das, diese Situation, schon einmal oder ähnlich erlebt? Kenne ich das schon? Warum denke ich gerade so negativ?

Ich weiß, dass es eine gute Lösung gibt. Ich vertraue dir und mir, und beschäftige mich jetzt nur noch mit schönen Dingen. Das Leben ist schön! Ich öffne mich, bin frei und froh und singe jetzt mein Lied …. Das geht auch in Gedanken! … Das ist die Soforthilfe, aus den negativen Gedankenkreisen heraus zu kommen. –
Bei mir hilft es immer ❤️️ Ich singe wirklich oft in meinen Gedanken. Summen geht auch.

Nun mag jemand sagen: Ja, das kenne ich, aber manchmal ist die Enttäuschung und die Verletzung zu groß. Mir hilft was anderes, z. B. lesen.

Soforthilfe und Selbsthilfe

Das ist es ja gerade. –  Kein „aber“!  Sofort singen oder summen!
Das geht ganz schnell. Die Energie und Stimmung heben sich sofort. Die Verletzung kann dabei vergehen. Ansonsten kann man sich nicht selbst ent-täuschen.

Das ist der Trick: Das Herz ist frei und der Kopf wird frei. Man soll es immer wieder versuchen.
Mir hilft das …. Und ich kann lachen….

Menü